Pressemitteilungen und News

Gewinnermeldungen sowie Unternehmensnachrichten der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung finden Sie hier unten chronologisch aufgelistet.
Sie können Ihre Suche bequem über den Filter „Gewinner-News“ oder „Unternehmens-News“ einschränken.

Wenn Sie künftig keine Meldung verpassen möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail an presse@lotto-bayern.de genügt. Oder folgen Sie uns auf X, dann bleiben Sie aktuell informiert.

Neuer Spielbankdirektor

Neuer Spielbankdirektor

Unternehmens-News10. Juli 2024

Füracker: Neuer Chef für die Spielbank Feuchtwangen Thorsten Müller folgt zum 1. August 2024 auf Thomas Steiner. Die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spielbank Feuchtwangen erhalten einen neuen Chef: „Zu Ihrer Bestellung als neuer Leiter der Spielbank Feuchtwangen gratuliere ich Ihnen ganz herzlich. Ich wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg für Ihre neue verantwortungsvolle und facettenreiche Aufgabe in Bayerns zweitgrößter Spielbank“, gratuliert Finanz- und Heimatminister Albert Füracker dem neuen Spielbankleiter Thorsten Müller, der ab 1. August 2024 die Leitung der Spielbank übernehmen wird. Der gebürtige Würzburger, Jahrgang 1992, war zuletzt als geschäftsleitender Beamter und bestellter Standesbeamter beim Markt Bechhofen tätig. Dem bisherigen Direktor der Spielbank Feuchtwangen, Thomas Steiner, spricht Füracker seinen Dank aus: „Für Ihr Engagement und Ihre geleisteten Dienste danke ich Ihnen sehr und wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft.“ Claus Niederalt, Präsident der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung: „Wir freuen uns, Thorsten Müller als neuen Spielbankdirektor für unsere zweitgrößte Spielbank in Bayern begrüßen zu dürfen. Aufgrund seiner bisherigen beruflichen Erfahrungen bringt Thorsten Müller die besten Voraussetzungen für die Leitung der Spielbank mit und kann seine Expertise in Personalführung und Organisation in seiner neuen Tätigkeit umfassend einsetzen.“ Die Spielbank Feuchtwangen steht für ein sicheres und seriöses Spiel an modernsten Automaten und Spieltischen. Sie liegt verkehrsgünstig direkt in der Nähe des Autobahnkreuzes A 6/A 7 (Feuchtwangen/Crailsheim). Auf den knapp 2000 qm Nutzfläche bietet das Casino neben Roulette-, Poker- und Black Jack-Tischen sowie modernsten Spielautomaten auch Bars und ein Restaurant. Die insgesamt neun Spielbanken in Bayern werden von der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung in München betreut, die zum Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat gehört. Aktuelle Informationen finden Sie auf den Social-Media-Kanälen der Spielbanken Bayern und unter www.spielbanken-bayern.de. Thorsten Müller, ab 1. August neuer Direktor der Spielbank Feuchtwangen. Für das Motiv in 300-dpi-Größe (15×10 cm) auf das Bild klicken. Die Grafik ist unter dem Quellennachweis „Thorsten Müller“ honorarfrei verwendbar.

Artikel lesen
Kooperation geht weiter

Kooperation geht weiter

Unternehmens-News09. Juli 2024

Füracker: LOTTO Bayern verlängert Werbepartner-schaft mit dem SSV Jahn Regensburg bis 2026: „Grund zur Freude beim SSV Jahn Regensburg! Vor wenigen Wochen feierten wir gemeinsam den direkten Wiederaufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga – die zahlreichen und treuen Fans sind stolz auf unseren Spitzen-Verein aus der Oberpfalz! Der SSV Jahn Regensburg tritt bereits in seiner elften Spielzeit in Deutschlands zweithöchster Liga an. Es freut mich sehr, dass die langjährige, enge Werbepartnerschaft mit LOTTO Bayern nun auch in den kommenden beiden Saisons fortgesetzt wird“, so Albert Füracker, Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat, zu dessen Ressort auch die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung mit LOTTO Bayern gehört. Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung und der Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg haben sich auf den Abschluss einer neuen Werbekooperation für die Spielzeiten 2024/25 und 2025/26 geeinigt. Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung setzt damit ihr Engagement beim SSV Jahn Regensburg als Superior Partner fort. „Als zuverlässiger Partner des Sports und langjähriger Werbepartner freuen wir uns, die sportlichen Erfolge beim SSV Jahn Regensburg mit der Verlängerung unseres Engagements als Superior Partner weiterhin begleiten zu dürfen“, hebt Claus Niederalt, Präsident der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung, zur Verlängerung der Partnerschaft hervor. „Als Superior Partner gehört LOTTO Bayern zu den wichtigsten Partnern des SSV Jahn. Unsere Zusammenarbeit beschränkt sich dabei nicht nur auf klassische Werbeleistungen, sondern steht insbesondere auf einer starken gemeinsamen Wertebasis. Entlang der Attribute Verlässlichkeit, Glaubwürdigkeit und Vielseitigkeit arbeiten wir seit vielen Jahren ligaübergreifend zusammen. Wir freuen uns sehr, dass sich diese Treue durch die Verlängerung bis mindestens 2026 fortsetzt“, ergänzt Philipp Hausner, kaufmännischer Geschäftsführer des SSV Jahn Regensburg. Von links: Hans Rothammer (Vorstandsvorsitzender SSV Jahn Regensburg), Albert Füracker (Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat), Achim Beierlorzer (Geschäftsführer Sport des SSV Jahn Regensburg), Claus Niederalt (Präsident der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung) und Philipp Hausner (kaufmännischer Geschäftsführer des SSV Jahn Regensburg). Das angehängte Foto kann unter der Quellenangabe „Gschlößl / SSV Jahn“ honorarfrei verwendet werden.

Artikel lesen
Neue Unternehmensbroschüre:

Neue Unternehmensbroschüre:

Unternehmens-News08. Juli 2024

Wie sah „Das Glück in Bayern“ im vergangenen Jahr aus? In der Unternehmensbroschüre 2023 sind Zahlen, Fakten und Neuigkeiten aus dem Unternehmen, das die beiden Geschäftsbereiche „LOTTO Bayern“ und „Spielbanken Bayern“ vereint, zusammengefasst. Hier finden Sie die Print- sowie die barrierefreie Version. Download Unternehmensbroschüre Download barrierefreie Version der Unternehmensbroschüre

Artikel lesen
Rekord: LOTTO Bayern im 1. Halbjahr 2024 mit so vielen Millionengewinnen wie noch nie

Rekord: LOTTO Bayern im 1. Halbjahr 2024 mit so vielen Millionengewinnen wie noch nie

Unternehmens-News04. Juli 2024

Positives erstes Halbjahr auch in den Bayerischen Spielbanken: „So viel Glück hatten Bayerns Spielteilnehmer noch nie in einem ersten Halbjahr“, sagt Claus Niederalt. Der Präsident der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung freut sich über 16 Spielaufträge, die mit dem Lotterieangebot von LOTTO Bayern innerhalb des ersten Halbjahres 2024 Gewinne in Millionenhöhe erzielten. Insgesamt wurden über 314 Millionen Euro an die Spielteilnehmer ausbezahlt. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2023 sind das zehn Millionen mehr. Besonders zwei sehr hohe Millionengewinne haben ein positives erstes Halbjahr 2024 für die Spielteilnehmer von LOTTO Bayern gekrönt. Mit rund 48,6 Millionen Euro ging der höchste Gewinn, der im LOTTO 6aus49 jemals ausbezahlt wurde, bereits am 3. Januar an eine Rentnerin aus Mittelfranken. Im Februar erzielte ein in Unterfranken abgegebener Eurojackpot-Spielauftrag mit über 63,2 Millionen Euro eine traumhaft hohe Gewinnsumme.„Auch mit 73 sechsstelligen Großgewinnen und einem Umsatzplus von 3,1 Prozent im Geschäftsbereich LOTTO Bayern können wir mit dem ersten Halbjahr 2024 sehr zufrieden sein“, kommentiert Präsident Niederalt die Halbjahreszahlen des staatlichen Glücksspielanbieters in Bayern. „Die Karte des Glücks“. Für das Motiv in 300-dpi-Größe auf das Bild klicken. Die Grafik ist unter dem Quellennachweis „Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung“ honorarfrei verwendbar. Positiv stimmt Präsident Niederalt auch die Bilanz der Bayerischen Spielbanken für das erste Halbjahr 2024: „Mit einem stabilen Bruttospielertrag und einer leicht gestiegenen Besucherzahl setzt sich der erfreuliche Trend von 2023 fort.“ In den neun Bayerischen Spielbanken konnten über 334.000 Gäste bayernweit begrüßt werden, der Bruttospielertrag beläuft sich in den ersten sechs Monaten in 2024 auf rund 59,9 Millionen Euro. Im Vergleichszeitraum 2023 waren es knapp 330.000 Gäste und ein Bruttospielertrag von 60,3 Millionen Euro. Bei einem Gesamtumsatz der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung von rund 642 Millionen Euro (erstes Halbjahr 2023: rund 622,6 Millionen Euro) fließen knapp 243 Millionen Euro (2023: knapp 217 Millionen Euro) an Lotterie- und Sportwettsteuer, Gewinnabführung und Spielbankabgabe für gemeinnützige Zwecke in die Bayerische Staatskasse. Diese Mittel ermöglichen zusätzliche Leistungen insbesondere im Bereich Sportförderung, Kulturförderung, Denkmalpflege und sonstigen öffentlichen Bereichen, die sonst nicht oder nur schwierig realisierbar wären. Sie kommen damit allen Bürgerinnen und Bürgern im Freistaat zugute. Filme zu Projekten, die durch die Zweckerträge der Lotterie GlücksSpirale möglich wurden, sind unter dem Link https://slsv-bayern.de/engagement_wir-fuer-bayern_ebene-1/ Claus Niederalt, Präsident der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung. Für das Motiv in 300-dpi-Größe auf das Bild klicken. Das Foto ist unter dem Quellennachweis „Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung“ honorarfrei verwendbar.

Artikel lesen
Eurojackpot-Millionär: „Es fühlt sich gut an“

Eurojackpot-Millionär: „Es fühlt sich gut an“

Gewinner-News27. Juni 2024

Am 14. Juni gewann ein Schwabe beim Eurojackpot in der Gewinnklasse 2 über eine Million Euro: Der Glückspilz hatte seinen Dauerspielauftrag im Internet gespielt. Die Gewinnbenachrichtigung über seinen 1.040.240,00€-Gewinn habe er relativ schnell nach der Ziehung der Gewinnzahlen bekommen. „Allerdings hieß es da in der ersten Nachricht nur: „Sie haben gewonnen!““, erzählt der Angestellte im Gespräch mit der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung. „Es war nur die Gewinnklasse genannt, noch nicht die Gewinnsumme.“ Die Höhe des Gewinns erfuhr er, als er sich daraufhin gleich sein Spielkonto anschaute und der exakte Betrag dort schon aufgeführt wurde. Am nächsten Tag kam dann die Gewinnbenachrichtigung, die ihm auch noch einmal die Höhe des Gewinns bestätigte. „Es fühlt sich gut an“, berichtet der Neumillionär weiter, der seit seinem 18. Lebensjahr LOTTO 6aus49 und seit 10 Jahren Eurojackpot spielt. Jeden Dienstag und Freitag träumt er davon, mit einem seiner 4 Tippfelder den Hauptgewinn abzuräumen. Dass sich der Traum vom Gewinn tatsächlich mal erfüllt, hätte er nicht gedacht. „Man spielt zwar, um zu gewinnen, aber man rechnet doch nicht damit“, ergänzt er. Auf die Frage, ob er sein Glück weiterhin herausfordern will, antwortete der schwäbische Glückspilz schmunzelnd: „Ich habe einen Dauerauftrag und den lasse ich, wie er ist.“ Der Eurojackpot ist eine europaweite Lotterie, die in Deutschland und 18 weiteren europäischen Ländern gespielt wird. Die Eurojackpot-Spielregeln sind einfach: Beim Eurojackpot Normalschein wählt man 5 Zahlen aus der Zahlenreihe von 1 bis 50 und zusätzlich 2 Zahlen aus 12 Eurozahlen aus. Gewinnen kann man ab zwei richtig getippten Zahlen und einer richtigen Eurozahl. Für das Motiv in 300-dpi-Größe bei 18 x 12 cm auf das Bild klicken. Das Foto ist unter dem Quellennachweis „Veikkaus/Mari Lehtisalo“ honorarfrei verwendbar.

Artikel lesen
Ein besonderes Kreuz auf seinem Spielschein

Ein besonderes Kreuz auf seinem Spielschein

Gewinner-News27. Juni 2024

Es macht einen Glückspilz aus Schwaben zum Multimillionär: Ein Spieler aus Schwaben hat als einziger den Jackpot in der Gewinnklasse 1 im Spiel 77 mit seiner Losnummer 0961179 geknackt und einen beeindruckenden Gewinn bei der Ziehung am 26. Juni 2024 in Höhe von 4.777.777,00 € erzielt. Den letzten Jackpotgewinn im Spiel 77, der auch nach Schwaben ging, gab es am 25. Mai 2024. Damals musste sich der Glückspilz, der seinen Tipp in einer schwäbischen LOTTO-Annahmestelle abgegeben hatte, den Volltreffer allerdings mit einer Spielteilnehmerin oder einem Spielteilnehmer aus Hamburg teilen. Seit diesem Gewinn vor 4 1/2 Wochen hat es niemanden mehr gegeben, dem dieser Clou gelungen ist, so dass der Jackpot auf fast 5 Millionen Euro anwachsen konnte. Damit ist es nun schon der zweite Spiel 77-Millionengewinn, der in sehr kurzer Zeit hintereinander nach Schwaben ging. Für seinen Internetspielauftrag hat der Schwabe 6,65 € für zwei Tippfelder LOTTO 6aus49 und der Teilnahme an den Zusatzlotterien SUPER 6 und Spiel 77 inklusive Bearbeitungsgebühr investiert.  Spiel 77 kann in Verbindung mit LOTTO 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale oder TOTO gespielt werden und bietet sieben Gewinnklassen. Die Gewinnklasse 1 hat einen Gewinn von mindestens 177.777 €, wobei Jackpotbildungen möglich sind. Die theoretische Chance auf den Höchstgewinn (Gewinnklasse 1) beträgt 1:10 Mio. Der Spieleinsatz beträgt 2,50 € pro Ziehung. Für das Motiv in 300-dpi-Größe bei 22 x 8,45 cm auf das Bild klicken. Das Foto ist unter dem Quellennachweis „Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung“ honorarfrei verwendbar.

Artikel lesen
6 von 260